IHK AGV Handwerk

Netzwerk Berufswahl-SIEGEL

Ein breites Bündnis bestehend aus Politik, Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Gesellschaft bildet das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL. Verschiedene regionale Träger sind für die Umsetzung des Berufswahl-SIEGELs in den einzelnen Bundesländern verantwortlich.

Das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine hervorragende Berufsorientierung nach außen sichtbar zu machen und flächendeckend eine hohe Qualität zu erreichen. Das Netzwerk hat Qualitätsstandards in einem Kriterienkatalog für die SIEGEL-Vergabe zusammengetragen und systematisiert und wendet diese in allen Regionen konsequent an.

Ziel ist es, das Berufswahl-SIEGEL als Qualitätsmarke in allen Schulbezirken zu etablieren. Die Träger kooperieren eng mit den Kultusministerien und leisten einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung. Sie tauschen sich aus, fassen gemeinsame Beschlüsse und unterstützen sich gegenseitig.

Initiatoren und Förderer

Gegründet wurde das „Netzwerk Berufswahl-SIEGEL“ im Jahr 2004 von der Bertelsmann-Stiftung in Zusammenarbeit mit allen Regionen. Ziel war es, Qualitätskriterien weiterzuentwickeln und gemeinsame Standards im Bereich der Berufs- und Studienorientierung zu setzen.

Seit 2010 übernimmt die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT die Koordination des Netzwerk Berufswahl-SIEGELs auf Bundesebene. Die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT ist ein bundesweites Netzwerk, das für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen steht. Lehrkräfte und Schüler bekommen so die Möglichkeit, praxisnahe Erfahrungen in der Wirtschafts- und Arbeitswelt zu sammeln. Des Weiteren wird die ökonomische Bildung gefördert und Unternehmen ermöglicht, einen Einblick in Auftrag, Methoden und Möglichkeiten der Schulen zu bekommen.

Das Netzwerk wird gefördert von der Bundesagentur für Arbeit, der Robert Bosch Stiftung sowie der Siemens AG.

Zahlen und Fakten

  • Das Berufswahl-SIEGEL gibt es in 27 Regionen in allen 16 Bundesländern
  • Insgesamt 54 Träger führen vor Ort das Berufswahl-SIEGEL durch
  • Stand 2015 sind 1.463 Schulen mit dem SIEGEL ausgezeichnet. Das sind 21 % aller Schulen in den bestehenden SIEGEL-Regionen
  • 55 % dieser SIEGEL-Schulen sind bereits mehrfach zertifiziert worden
  • Bundesweit 1.190 Jurymitglieder überprüfen die Qualität an den bestehenden und potenziellen SIEGEL-Schulen und beraten sie bei Bedarf gerne
  • Rund 500.000 Schülerinnen und Schüler besuchen schätzungsweise eine Berufswahl-SIEGEL-Schule
  • Unter den SIEGEL-Schulen sind 15 % Haupt-, 33 % Real- und 13 % Gesamtschulen, 15 % Gymnasien und 13 % Förderschulen. 7 % sind private Schulen.
  • 65 % der Schulen, die sich bewerben, erhalten das SIEGEL, bei der Rezertifizierung sind es 84%

 

Weitere Informationen zum Netzwerk und den einzelnen SIEGEL-Regionen in der Bundesrepublik Deutschland erhalten Sie unter: www.netzwerk-berufswahlsiegel.de.